ParodontologieZahngesundheit hört nicht bei den Zähnen auf. Neben der Begutachtung Ihrer Zähne ist auch   die Untersuchung des so genannten Zahnhalteapparats, bestehend aus Zahnfleisch, Wurzelzement und Zahnfach (Kieferknochen), ein wesentlicher Bestandteil der Zahnmedizin. Die Parodontologie befasst sich mit Prävention, Behandlung und Nachsorge von Beschwerden in diesem sensiblen Bereich. Ob Sie Pflegeanregungen und Informationen zur Vorbeugung wünschen oder bereits von Problemen betroffen sind: In unserer Praxis finden Sie einen kompetenten Partner zu allen Bereichen der Parodontologie.

Die häufigste Erkrankung des Zahnhalteapparates ist die Parodontitis bzw. umgangssprachlich Parodontose. Hierbei handelt es sich um eine Entzündung des Kieferknochens, durch die sich sogenannte Zahnfleischtaschen ausbilden. Nicht nur das Zahnfleisch bildet sich zurück, sondern auch der Knochen wird abgebaut, sodass der Zahn an Halt verliert oder – im ungünstigsten Falle – sogar verlorengehen kann.

Ursächlich für die Entzündungsreaktion sind in erster Linie bakterielle Zahnbeläge (Plaque, Zahnstein), welche einen ständigen Reiz auf den Zahnhalteapparat ausüben und somit die Entzündung aufrecht erhalten. Dieser entzündliche Prozess kann u.a.  durch genetische Faktoren, starkes Rauchen oder Diabetes begünstigt werden.

Jedoch bietet die moderne Parodontologie geeignete therapeutische Maßnahmen, um Zahnfleischschwund und Knochenabbau entgegenzuwirken. Zunächst  sorgen wir im Rahmen einer professionellen Zahnreinigung für eine perfekte Entfernung aller harten und weichen Zahnbeläge oberhalb des Zahnfleisches.

Danach erfolgt, meistens in zwei aufeinanderfolgenden Sitzungen, die eigentliche Parodontitis-Behandlung: Hier werden unter lokaler Betäubung sämtliche Zahnbeläge unterhalb des Zahnfleisches, d.h. auf der Wurzeloberfläche, entfernt. In der Regel ist dies ohne chirurgischen Eingriff mithilfe spezieller Ultraschall-Instrumente möglich.  Abgerundet wird die Parodontologie durch eine individuelle Beratung zu Zahnpflege und die Auswahl von geeigneten Mundhygieneartikeln, um bakterielle Infektionen und erneute Bildung von Zahnbelag dauerhaft zu unterbinden.

Übergeordnetes Ziel der Parodontologie ist die beständige Infektionskontrolle. Wir unterstützen Sie dabei, indem wir Ihre Zähne regelmäßig im Rahmen einer professionellen Zahnreinigung von Belägen befreien und so eine erneute Entzündung verhindern.

Gerne erörtern wir Ihnen die verschiedenen Aspekte der Parodontologie in einem Beratungsgespräch in unserer Praxis. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir nehmen uns Zeit!